Kapstadt Blog

Die White Lion Lodge bietet ein Safariangebot für Safari Liebhaber an. Die Safari Lodge befindet sich auf dem Gelände des Sanbona Wildlife Reserve. Nur drei Stunden Fahrt von Kapstadt - an der landschaftlich reizvollen Route 62 gelegen - kann man die afrikanische Tierwelt hautnah erleben. Die White Lion Lodge kann ideal in eine Rundreise durch den Südwesten Südafrikas eingebunden und mit Zwischenstopps in Wilderness, Knysna and Plettenberg Bay sehr gut kombiniert werden.

WINTER-SPECIAL

01.05.2018 – 30.9.2018
Preis pro Zimmer (2 Personen): R 5.650 pro Nacht
Einzelzimmer: R 3.530 pro Nacht
Für Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahre berechnen wir R 2.000 pro Nacht.

Die Preise sind inklusive aller Mahlzeiten, lokale Getränke und Safari-Pirschfahrten.
Minimum Aufenthalt: 3 Nächte
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der White Lion Lodge.

Reisebericht hier lesen! Big 5 Safari buchen

Reisebericht: "Safari in der Nähe von Kapstadt"

3-tages Kurzausflug zu den Big Five - ein Reisebericht

Wer hätte das gedacht. Da kann man in der Nähe von Kapstadt doch eine Safari zu den Big Five erleben und den Rundum-Luxus einer Safari-Lodge mit nur vier Wohneinheiten genießen.
In diesem Reisebericht möchte ich heute über unseren Kurztrip von zwei Nächten in das Sanbona Wildlife Reserve berichten.

Das Reserve liegt ca. 200 km nord-östlich von Kapstadt an der Route 62, die über Montagu und Barrydale nach Oudtshorn führt. Also ideal für Besucher aus Kapstadt oder Touristen, die von der Gardenroute kommen und alternativ zur N2 die schöne Weinroute Route 62 nehmen.

In der Gegend gibt es auch andere Game Reserves, die ebenfalls mit Big 5 werben. Doch Sanbona ist mit Abstand das Größte (54 000 Hektar). Das macht sich dann bei den Game-Drives bemerkbar.

Hier schon mal die möglichen Reiserouten nach Sanbona, wir hatten uns für die südliche Strecke entschieden.

Wegbeschreibung Sanbona

Man muss schon ein Stück fahren um die Elefanten, Büffel, Löwen und Nashörner zu finden. Aber das macht ja eine richtige Safari aus. Und hier auf Sanbona gibt es keine Garantie. So haben wir die Geparden oder Black Wildebeest in unseren zwei Nächten nicht gefunden. Dafür gab es tolle Sichtungen von vier der Big Five.

Weiterlesen