Saatgutindustrie - Die moderne Saatzucht

Saatgutindustrie - Die moderne Saatzucht

Die Anforderungen innerhalb der Saatgutindustrie wachsen stetig. Die Produktion von hochqualifiziertem Saatgut ist geprägt durch optimale Einstellung auf Wetterbedingungen, Bodenbeschaffenheit und Schädlingsbekämpfung. Keimfähigkeit und Triebkraft sind nur zwei der Qualitätsmerkmale, die eine gute Saat auszeichnen.

Prozesse in der Saatgutindustrie digitalisieren

Die rasant zunehmende Digitalisierung der Geschäftsprozesse schreitet unaufhörlich voran. Moderne Technologie und der Einsatz von passgenauer Software ermöglichen eine individuelle Anpassung auf die jeweiligen Bedürfnisse. In der Hochsaison, wo alle Prozesse gut abgestimmt sein müssen, kann ein reibungsloser Ablauf die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens gewährleisten. Geschäftsprozesse werden selbstverständlich auch in der Saatgutindustrie mit SAP digitalisiert. Umfangreiche Erfahrungen aus der Saatgut-Branche werden am 14.10.2021 in Hamburg auf dem Seed Day 2021 - Grow your Business präsentiert.

Saatgut und Globalisierung

Die Saatgut Industrie ist ein internationaler Wirtschaftszweig, der entsprechenden Bedingungen ausgesetzt ist. Schwankende Wechselkurse, politische und wirtschaftliche Unsicherheiten sorgen auch in Südafrika für permanente Veränderungen. Hinzu kommen weitere regulatorische Rahmenbedingen wie der Preisdruck durch den Endverbraucher und schwindende Anbauflächen, u.a. auch in der Umgebung von Kapstadt.

Innovationen in der Saatgutindustrie

Die Züchtungsziele werden stetig weiterentwickelt, globale Herausforderungen wie der Klimawandel erfordern kontinuierliche Innovationen. Um die Ernährung der Menschen zu sichern, aber auch Kundenanforderungen zu erfüllen, ist es essentiell, dass sich Saatgut-Züchter z.B. damit beschäftigen, die Ertragsmenge zu steigern, Ernteverluste zu minimieren und Sorten robuster zu machen.

Geschrieben von : Chef